Sonntag, 25. September 2016

Vom Wein zum Sekt - der Weg ist das Ziel... *Schritt 1 - Die Lese

Es ist ein Familienprojekt...mit nur 3 Rebzeilen wird der Versuch gestartet, aus Wein - genauer aus Spätburgunder - Sekt zu produzieren. Den Wein kann meine Freundin Katharina gemeinsam mit Ihrem Vater im eigenen Weinkeller selbst ausbauen, aber wie entsteht daraus Sekt? Ich werde sie während dieses Prozesses mit der Kamera und mit dem Blog begleiten.

Gestartet wird mit der Lese der Trauben. Natürlich unterstütze ich Katharina tatkräftig dabei.





Am 23.09.16 ging's dann endlich los. Wir trafen uns bei Katharina zuhause und fuhren gemeinsam, bepackt mit Fässern, Eimern, Scheren und der Entrappungsmaschine, in den Weinberg. Petershöhle um genau zu sein, in Deidesheim.

Bei traumhaftem Wetter hatten drei Generationen, insgesamt 11 Erntehelfer (inkl. 2 Hunden) jede Menge Spaß.


Bei so viel tatkräftiger Unterstützung waren die Trauben in knapp 30 Minuten ruckzuck geerntet. Vor Ort wurden mit Hilfe einer kleinen Entrappungsmaschine die geernteten Trauben sofort von den Stielen entfernt.


Die Trauben kamen sodann in ein Kunststoff-Fass, Deckel drauf und ab in den Keller.




Egal wie lange so eine Ernte dauert, es wird für Verpflegung gesorgt. Marmorkuchen, Sekt und Weinschorle versüßten uns die "harte" Arbeit ;-)


Die spätere Probe ergab für den künftigen Spätburgunder Sekt, einen Most mit 83 Grad Oechsle und 9,5 g/l Säure nach der Ernte.


Mit diesem Säuregehalt wurde eine gute Ausgangsbasis für die Produktion eines Sektes erzielt. Die Spätburgunder Trauben mussten deshalb jetzt auch schon geerntet werden.
Um einen Rotwein auszubauen, würde man die Trauben noch etwas länger hängen lassen, weil dadurch der Säuregehalt etwas absinkt und der Oechslegrad steigt.

Ihr könnt Katharina übrigens auch folgen bzw. miterleben, was bei einer Winzerin so alles passiert über Ihren Instagram*- bzw. Facebook*-Account ;-)





Wie geht es nun weiter? Die Beeren wurden über Nacht auf der Maische stehen gelassen. Es wurde also gar nichts getan sondern die Beeren ruhten sozusagen im "eigenen" Saft.

Schritt 2 - Grundweinbereitung...vom Keltern bis zum Gären. Fortsetzung folgt...

Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...