Freitag, 12. Mai 2017

Kaffeeklatsch "Intense" - 10 Fragen zur Verwirklichung eines Traums und einer Hommage an die Pfalz

Ein normaler Donnerstagnachmittag und ich treffe mich mit Bettina Thiel in Neustadt an der Weinstraße in einem gemütlichen Café. Ich möchte sie interviewen zu ihrem Traum - dem Traum vom eigenen Restaurant - zusammen mit ihrem Lebensgefährten dem Sternekoch Benjamin Peifer soll das Restaurant Intense - eine Hommage an die Pfalz eröffnet werden...der Name ist Programm, aber lest selbst...





1) Wer sind die Köpfe hinter Intense?

Dahinter stecken zwei überaus sympathische und besondere Menschen. Eine Gastronomin und ein Sternekoch - ein Paar, das die Leidenschaft zum Genuss durch und durch miteinander teilt. Der weibliche Part heißt Bettina Thiel - eine Moselanerin, die vor 4 Jahren in die Pfalz kam. Ihre
Ausbildung in der Gastronomie machte sie in Bernkastel-Kues in einem kleinen Restaurant. Bei  Harald Rüssel kam sie zum ersten Mal in Kontakt mit der Sternegastronomie. Die anfänglichen großen Herausforderungen der Gourmetküche und das damit zusammenhängende "Schischi" hielt Bettina aber nicht davon ab, sich stetig weiterzubilden. So entwickelte sie Begeisterung für diese Art der Gourmetrestaurants und vertiefte ihre Arbeit mit Stationen in Heidelberg im "Oben" und in Trier. In Trier lernte sie den männlichen Part von Intense - Benjamin Peifer, kennen. Bettina wird Euch als Gastgeberin im Intense begrüßen und Euch bei den Weinen beraten.

Benjamin absolvierte anfänglich eine Ausbildung als Bäcker bevor er seine Kochausbildung in einem Landgasthof begann und im Ketschauer Hof in Deidesheim abschloss. Den Pfälzer zog es über etliche Stationen, u.a. ein Praktikum im Gästehaus Erfort in Saarbrücken, wieder zurück in die Pfalz zum Hofgut Ruppertsberg. Benjamin schaffte es in wenigen Jahren vom Küchenchef zum Sternekoch. Die Ziele des Jungkochs sind hoch gesteckt. Den ersten Stern erkochte er im Restaurant Urgestein in Neustadt an der Weinstraße. Bei dem soll es allerdings nicht bleiben.

2) Wie entstand die Idee für das Restaurant Intense? 

Diese Frage wurde von Bettina schnell beantwortet: "Die Verwirklichung mit einem eigenen Restaurant war nie eine Frage sondern nur das Wann..." Und das Wann ist genau jetzt!


3) Welches Konzept verfolgt ihr mit dem Restaurant?

Das Intense soll für jeden erreichbar sein. Gourmetküche, die keinen hochtrabenden Voraussetzungen ausgesetzt ist, wie z.B. leises Reden am Tisch oder Dresscode. Es soll vielmehr eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen werden, ein Abendessen mit Freunden beispielsweise - ganz entspannt, in Jeans und Sneakers - wenn gewünscht. Wie, wenn man von Freunden zum Essen eingeladen wird und so soll es sich anfühlen. 

Nun hat Benjamin schon einen Stern erkocht - soll das Intense überhaupt als Sternerestaurant angestrebt werden? Auf jeden Fall! Zuerst einen und dann den zweiten - wohlmöglich auch noch den dritten Stern im Guide Michelin. Ich wünsche es den Beiden von ganzem Herzen!


4) Name Intense...wie kam die Idee dazu? 

Der Name zog sich eigentlich schon früh - wie ein roter Faden durch Benjamins "Art zu Kochen". Viele Gäste benutzten das Wort "intensiv" um auszudrücken, wie das Essen geschmeckt hat. Der Begriff fiel immer wieder - so dass die Beiden eigentlich gar keine andere Wahl hatten ;-)


5) Wie wird die Speisekarte aussehen? 

Speisekarte? Es wird keine geben! Ja, Ihr habt richtig gelesen...nur soviel sei gesagt: Es wird ein Menü serviert, welches saisonal und mit regionalen aber auch exotischen Zutaten zubereitet ist. Dazu inspiriert hat sie die japanische Menüform des "Omakase". Frei ins Pfälzische übersetzt bedeutet das soviel wie: "S' werd gesse was uff de Disch kummt..."


Gourmetküche ist für Viele eine Hemmschwelle - Aussagen wie: "da wird man nicht satt", "viel zu teuer" oder "Essen für die oberen zehntausend" hört und liest man immer wieder. Im Intense soll das anders sein...Bettina und Benjamin wollen den Menschen vermitteln, dass Essen Spaß macht und  gute Qualität nicht immer auf Steinbutt und Kaviar beschränkt ist. Mit einem Reservierungssystem erhält der Gast weitergehende Informationen und kann Wünsche mitteilen. Ein Menü besteht aus 12 bis 15 Gängen und ein Tisch im Intense kann ausschließlich über diese Art der Reservierung gebucht werden. 


6) Alles - vom Stuhl bis zum Geschirr wurde in Manufakturen gefertigt - 
    was ist der Hintergrund?

Das Intense ist eben kein "normales Gourmetrestaurant" - auch nicht im Interieur. Es ist das Besondere, auf das Wert gelegt wird. Das Inventar wurde von regionalen Anbietern angefertigt. Man verbrachte Stunden mit der gemeinsamen Ausarbeitung. Die Regionalität war den Beiden besonders wichtig, denn die Firmen aus der eigenen Umgebung sollen unterstützt werden. Tische aus Fassdauben, mundgeblasene Gläser, Besteckkisten aus einer Holzmanufaktur und Geschirr aus einem Keramikatelier - das ist die Ausstattung, die Intensivität ausdrückt. 




7) Was findet man auf der Weinkarte? Regional oder/und international? 

75% der Weine kommen aus der Pfalz, der Rest verteilt sich auf zum Großteil Mosel und international.  "Weinfreaks" oder die, die es noch werden wollen, finden im Intense eine Schwarzmarktkarte mit Raritäten und speziellen Weinen. Für das Ausland arbeiten die Beiden eng mit der Weinfachhandlung Rohstoff in Neustadt an der Weinstraße zusammen. Zukünftig wird Euch Bettina hier gerne beraten, denn sie wählt die Weine aus und bestückt die Weinkarte.

8) Welches war die größte Herausforderung bei dem Projekt - Eigenes Restaurant? 

Die Küche zu planen stellte Bettina und Benjamin vor eine echte Herausforderung. Das Angebot ist so vielfältig und die Beiden haben ja nun schon wirklich viele Küchen gesehen. Am Ende entschieden sie sich für eine Haushaltsküche. Diese wohnliche Art der Küche passt am Besten in das Konzept des Intense. Denn ein Abend im Intense bedeutet ein Abend mit Freunden bei gutem Essen und Trinken zu verbringen. Wie zuhause - man speist an einem gemütlichen Tisch in lockerer Atmosphäre und das Essen kommt aus der eigenen Küche. Das einzige, was nicht so sein wird wie zuhause sind die Kühlgeräte. Da muss "Profizeug" in großer Ausführung her ;-)

9) Location und Standort - keine leichte Wahl! Nach welchen Kriterien wurde ausgewählt? 

Regionalität wird bei Intense großgeschrieben. Umso wichtiger war es, dass das Restaurant an der Weinstraße liegt. Benjamin ist Pfälzer und wollte in der Pfalz bleiben. Pfälzer Flair - kein moderner Neubau, etwas mit Patina. und urig gemütlich - so werden die Räumlichkeiten aussehen. Anfänglich beschränkt sich der Gastraum auf das Innere, für die Zukunft ist aber auch Außenbestuhlung mit Lounge geplant - zum Apéro draußen und drinnen wird gegessen. Platz nehmen können 24 Personen, unter Anderem an einem Stammtisch.


Anfang Juni soll das Geheimnis über den Standort gelüftet werden! Ich bin schon sehr gespannt und werde Euch natürlich auf dem Laufenden halten.


10) Wie groß wird das Team sein? Mit wievielen Personen wird gestartet?

Anfänglich bewerkstelligt das Team zu dritt die Herausforderung. Benjamin bekommt Unterstützung in der Küche von Max Goldberg und Bettina betreut und berät die Gäste im Service.
***
Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich für das sehr angenehme und interessante Gespräch mit Bettina bedanken.

Ich habe Bettina und Benjamin vor nicht allzu langer Zeit kennengelernt und die Beiden sofort ins Herz geschlossen. Deshalb liegt es mir auch genau an diesem, ihnen alles Glück, Erfolg und Durchhaltevermögen für das großartige Vorhaben zu wünschen.

Bleibt am Ende noch ein Wort zu den Öffnungszeiten. Normalerweise kommen die Gäste zum Essen zu Freunden zwischen 19 Uhr und 20 Uhr. Sonntag und Montag müssen sich Bettina und Benjamin ausruhen (Ruhetage) - eventuell wird Sonntagmittag zusätzlich geöffnet sein...;-)


                     *** Update: Das Geheimnis ist gelüftet: Die Adresse des Restaurants lautet:
                                                          Weinstraße 80, 67169 Kallstadt ***


Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, 
könnt Ihr den Newsletter des Intense bereits abonnieren. 
Damit habt Ihr die Möglichkeit, sobald das Reservierungssystem gestartet ist,
 online zu reservieren und unter den ersten Gästen zu sein! 
Zur Newsletteranmeldung geht's hier entlang: intense
Weitere Informationen findet Ihr ebenfalls auf der Facebookseite von Intense

*Die verwendeten Bilder wurden mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...