Dienstag, 16. August 2016

#Wochenrückblick 9/16

So ein Bereitschaftsdienst im Fliegerleben kann ganz schön ätzend sein - wenn man allerdings angerufen wird und hört: "Wir brauchen Sie heute für einen Hongkong..." dann bessert sich die Laune schlagartig ;-) In Hongkong war ich unterwegs im "Central District". Von diesem Stadtteil aus kann man zu dem "Victoria Peak"* fahren. Einer Aussichtsplattform von der aus man einen atemberaubenden Blick über die Stadt erhaschen kann (vor allem am Abend).

Auf halber Stecke zum Peak befinden sich die "Mid-Level Escalators"*. Am Fuße des Bergs beginnt eine lange, überdachte Rolltreppenanlage auf der man gemütlich durch das Wohnviertel den Berg hinauf gleiten kann. Unterwegs kann man in dem reizvollen Stadtteil gut essen und trinken. Der Fußweg bergab verläuft durch ein verschlungenes Labyrinth aus Treppen und Stegen. Schon fast am Ende führt ein kurzer Weg durch den Botanischen Garten bis man wieder unten im Stadteil angelangt ist.

Kulinarisch war ich dieses Mal eher thailändisch unterwegs. Die typischen Currys haben es mir angetan und ich könnte sie jeden Tag essen. Ein sehr leckeres Rezept für ein "grünes Thai-Curry" findet Ihr hier*

Zuhause angekommen konnte ich mich ein paar Tage erholen, bevor es zur Kerwe in Deidesheim ging. Für mich - neben dem Weinfest in Forst - das schönste Weinfest in der Pfalz. An zwei aufeinander folgenden Wochenenden (12.-16-08. & 19.-23.08.) kann man dieses Weinfest genießen. Es gefällt mir so gut, weil Deidesheim ein wunderschöner Weinort und das Angebot so vielfältig ist. In den Winzerhöfen werden nicht immer z.B. typische Speisen angeboten sondern auch mal außergewöhnliches (für Weinfeste), wie z.B. Chilli con Carne vom Foodtruck, etc. Nicht nur kulinarisch sondern auch musikalisch wird viel geboten. Namhafte Bands präsentieren sich in den Höfen der Weingüter und Dj's legen chillige Loungemusic auf. Sonntagsmorgens wird zum Frühschoppen zünftige Blasmusik dargeboten, also ist für jeden etwas dabei ;-) - mein persönlicher Tipp ist hier die "C3ntral Hausband"* - und der Wein schmeckt natürlich auch...kein Wunder im Gebiet der besten Lagen der Pfalz!


Ich habe es zwar nicht zum eigenen Kochbuch geschafft, aber ich bin mit 99 anderen Foodbloggern in einem Kochbuch vom Verlag ars vivendi* mit einem Sommerrezept vertreten. Yeah!!!
100 Blogger wurden für kulinarische #vierjahreszeiten gesucht und mein Rezept hat das Rennen für eine Doppelseite gemacht. Erscheinen wird das Buch im Oktober, deshalb verrate ich noch nicht um welches Rezept es sich handelt...es muss ja noch ein bisschen spannend bleiben! Ich freue mich riesig, dass ich daran teilhaben darf und bin auch ein kleines bisschen stolz ;-)



Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...