Samstag, 6. August 2016

Sommerburger - Shrimps-Burger mit Salbei-Limetten-Soße

Etwas Leichtes für den Sommer und dieses Mal wieder kein Fleisch für den Burger sondern Fisch bzw. Meeresfrüchte. Wir haben in der letzten Zeit ausgiebig gegrillt und recht viel Fleisch gegessen, so dass dieser Burger als Abwechslung mal ganz nett daherkommt ;-) er schmeckt super frisch und bereitet kein Völlegefühl - man könnte auch 2 davon essen....





Shrimps-Burger mit Salbei-Limetten-Soße

Zutaten für 2 Burger
2 Burgerbrötchen
200g tiefgefrorene Shrimps (frische gehen natürlich auch)
1 Tomate
2 handvoll bunter Salat (Salatmix aus Spinat, Kraussalat, Lollo Rosso)
2 EL Butter
6 Salbeiblätter
1 Frühlingszwiebel
Saft und Abrieb von einer halben Limette
5 EL Sahne
Salz, Pfeffer und Café de Paris (falls Ihr diese Gewürzmischung nicht habt könnt Ihr auch etwas Paprikapulver, Cardamom, Zimt, Knoblauchsalz und Rosmarin nehmen) zum Abschmecken
etwas Dijon-Senf zum Bestreichen der Burgerbrötchen


Die Shrimps langsam auftauen und kurz unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Die Tomate in Scheiben schneiden. Den Salat kurz durchwaschen und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebel klein hacken.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Salbeiblätter darin dünsten. Die Shrimps und die gehackte Frühlingszwiebel zufügen, anbraten und die Gewürze ebenfalls dazu geben. Nach ca. 2 Minuten mit der Sahne ablöschen.

Parallel dazu könnt Ihr schon die Burgerbrötchenhälften in einer anderen Pfanne ohne Fett kurz auf der Schnittfläche anrösten.

Wenn die Shrimps gar sind, durch ein Sieb abgießen und dabei den Sud auffangen. Die Shrimps abdecken, damit sie warm bleiben. Den Sud wieder in die Pfanne geben und einköcheln lassen, bis eine etwas dickere Soße entsteht. Dann den Limettensaft zufügen und einrühren.
Achtung: jetzt nur nochmal kurz aufkochen lassen, sonst gerinnt die Soße durch die Zugabe des Limettensaftes. Mit den Gewürzen erneut abschmecken. Am Schluss den Limettenabrieb zufügen.

Zum Anrichten die untere Burgerbrötchenhälfte dünn mit etwas Senf bestreichen. Den Salat darauf verteilen, darauf die Tomatenscheiben. Nun eine gute Portion Shrimps obendrauf und alles mit der Soße übergießen. Mit der zweiten Burgerbrötchenhälfte abdecken und genießen ;-)


Natürlich passen zu diesem Burger, wie immer, Pommes Frites, aber ich habe dieses Mal den restlichen Salat dazu gegessen.

Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...