Mittwoch, 22. Juli 2015

Flavour Pairing - AEG Taste Academy - 5-Gang-Menü & ein toller Abend

Als ich die EMail mit der Überschrift "Einladung zur AEG Taste Academy" im Posteingang hatte, konnte ich es erst gar nicht glauben...
...und kurz danach war es dann auch schon soweit und ich durfte an dem Koch-Event mit dem Thema "Flavour Pairing" der AEG Taste Academy* teilnehmen. Starkoch des Abends war der wundervolle Heiko Antoniewicz.













































Glücklicherweise fand das Event in einem Hotel, dem "Alt Speyer" statt, das ganz in meiner Nähe liegt. Eine hervorragende Wahl zu dieser Jahreszeit, denn der Veranstaltungsort war ein  angenehm kühler Gewölbekeller! Die Tafel war schick eingedeckt, Kerzen brannten, wir wurden mit Sekt empfangen und das gesamte Ambiente verschaffte dem Abend schon am Anfang eine einladende Atmosphäre.



























































Gemeinsam mit mir waren noch zwei Blogger anwesend. Die liebe Mara von "lifeisfullofgoodies"* und "der Fresser".

Nachdem alle Gäste eingetroffen waren, wurden wir von Stefan (Veranstalter) und Heiko Antoniewicz begrüßt. Die beiden gaben uns einen kleinen Einblick, was uns erwarten wird und dann ging es auch schon los mit dem "Gruß aus der Küche". Der erste "Kontakt" mit Flavour Pairing präsentierte sich aus Aromen von Tartar | Gin | Kaffeeöl gefolgt vom "zweiten Gruß" Garnele | Marzipan | Mandelmilch.


Flavour Pairing- was ist das? 
- Das Zusammenspiel von Aromen - 

Schlüsselproblem von Lebensmitteln werden mit modernen Methoden analysiert 
und deren Verbindung neu gepaart. 
So entstehen neuartige Geschmacksoptionen mit harmonischen Geschmacksbildern. 

Plötzlich passt Lakritz hervorragend zu Lachs und Banane bildet mit Weizenbier und Petersilie eine unglaubliche Harmonie. Dabei ist Kaffee von allen Aromen am besten geeignet, denn er enthält die meisten Paarungen. 

Exklusiv für meine Leser halte ich ein wunderbares Gewürz bereit - Kaffeesalz! Das Mischungsverhältnis ist 3/10 (3 T gewalzter Kaffee und 10 T Salz). Probiert es aus, es hebt den Geschmack von z.B. Fisch oder Gemüse heraus.

Nun nehme ich Euch mit auf eine genußvolle Reise durch das 5-Gang-Menü...


















***
1. Gang: Lachs | Lakritz | dunkler Essig































































 2. Gang: Pairing aus Tomate und Avocado, Sud aus Schwarztee, Misokresse









































































































3. Gang: Schellfisch | Senf | Minze

















 4. Gang: Barbarie Ente | Schokolade | Grapefruit
































































































 5. Gang: Banane | Curry | Weizenbier | Hafer



































 ***
Bei der Verabschiedung erhielt jeder Gast ein Diplom für Flavour Pairing und als Goodie eine Flasche selbstgemachtes Kaffeeöl!

Zugegeben, in einem "normalen" Haushalt ist es schwierig, das Menü oder auch nur Bestandteile davon nachzukochen. Es war für mich und den Liebsten eine tolle und einzigartige Erfahrung. Ich habe mir einige Handgriffe von Heiko abgeschaut und der ein oder andere Menübestandteil lässt sich sogar umsetzen. Ich werde auf jeden Fall das süße Petersilienpesto und das Bananeneis des letzten Gangs ausprobieren und je nach Gelingen erhaltet Ihr selbstverständlich das Rezept ;-)


// Zu der Veranstaltung durfte mich mein Mann begleiten und wir wurden von AEG Deutschland eingeladen. Ganz herzlichen Dank dafür! Der Blogpost war keine Bedingung, ich schreibe ihn, weil ich's gerne tue...//





















Habt's wundervoll,

Kommentare:

  1. mei des war sicher totaaal aufregend,,,,
    toll wenn ma sowos erleben derf,,,
    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wahnsinnig aufregend, liebe Birgit! Ich hab mich total gefreut, dass ich das erleben durfte :-)
      Alles Liebe für dich und einen schönen Gruß in die Berge,
      dickes Bussi von der Dani

      Löschen
  2. hmmm leichter Futterneid ;-)
    Klingt nach einem super Event und das Essen sieht durch die Bank weg unglaublich lecker aus. Was davon wirst du nachkochen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, es war ein großartiges Event! Ich werde das Dessert nachkochen...das Bananeneis und die süße Petersilienpesto. Wenn ich dann irgendwann mal ein Sous-Vide-Gerät habe, dann auch den Lachs ;-)
      Liebste Grüße,
      Dani

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...