Montag, 30. Mai 2016

French Toast mit Lieblingsmarmelade & Mandeln

French Toast ist der Klassiker des amerikanischen Frühstücks. Er gehört ebenso dazu, wie eine Tasse Kaffee.




In jedem noch so kleinen Diner in Amerika bekommt man zum Breakfast French Toast. Er ist so beliebt, weil er so einfach herzustellen ist und soooo lecker scheckt. Oft reicht nur Zimt und Zucker um ihn besonders schmackhaft zu machen. Einen Klecks Ahornsirup drübergießen und fertig ist die einfachste Variante des French Toast. Etwas pfiffiger wird es dann mit Beeren oder Marmelade.




  

French Toast mit Lieblingsmarmelade & Mandeln

Zutaten für 1 Portion
4 Toastbrotscheiben (ich habe Vollkorntoast verwendet)
etwas Butter
Himbeermarmelade oder andere Lieblingsmarmelade
1 Ei
60 ml Milch
2 EL Zimtzucker (vorher schon Zimt und Zucker vermischen)
etwa 20g Semmelbrösel
etwa 20g gemahlene Mandeln
Butter für die Pfanne
Puderzucker zum Bestäuben

Wer mag, kann die Toastscheiben entrinden; ich habe die Rinde dran gelassen. 2 der Toastscheiben mit etwas Butter und der Marmelade bestreichen. Die beiden anderen Toastscheiben darauf legen und etwas festdrücken. Jeweils einmal diagonal durchschneiden, damit Dreiecke entstehen.

Das Ei in einem tiefen Teller mit der Milch verquirlen. Den Zimtzucker zugeben und verrühren. Die Semmelbrösel mit den gemahlenen Mandeln vermischen und zusammen auf einen flachen Teller geben.

Die Toastdreiecke nacheinander zuerst in der Ei-Milch von beiden Seiten wenden. Kurz abtropfen lassen und dann von beiden Seiten in der Brösel-Mischung panieren.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Toastdreiecke darin von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Ganz kurz abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.

Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...