Samstag, 14. Mai 2016

Frühlingsburger {Burger mit Spargel und Avocadosenfsauce}

April und Mai...es ist Spargelzeit, Ihr Lieben! Ganz klar, dass ich deshalb keinen speziellen Monatsburger sondern einen Frühlingsburger mit diesem wunderbaren Gemüse gewählt habe.

Ich persönlich mag grünen Spargel ja lieber als weißen. Schön angebraten oder sogar gegrillt eine absolute Köstlichkeit. Da brauche ich nicht viel mehr. Einen feinen Wein dazu und schon ist es perfekt.

Als Weinempfehlung zu grünem Spargel würde ich einen Weißburgunder, 2014, vom Weingut Reichsrat von Buhl, Deidesheim, vorschlagen. Der Wein geht auch zum Burger;-)



 

Frühlingsburger mit Spargel und Avocadosenfsauce

Zutaten für 2 Burger
2 Burgerbrötchen
300g Rinderhack
  2 TL Tomatenmark
 Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  8 Stangen grüner Spargel
8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)

Für die Avocadosenfsauce
1 reife Avocado
1 Knoblauchzehe
2 EL Milch
2 TL Senf
je 1 Spritzer Zitronensaft und Tabasco
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Das Hackfleisch mit dem Tomatenmark vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut verkneten. Die Burgerpatties formen und ca. 1/2 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank legen. 

Während der Kühlphase könnt Ihr die Spargel-Bacon-Röllchen vorbereiten. Dazu den Spargel schälen und halbieren. Für den Burger wird das "Kopfende" verwendet. Den Spargel ganz kurz blanchieren, aus dem Wasser nehmen und zur Seite stellen. Die Baconscheiben ebenfalls halbieren und um die Spargelstangen wickeln.

Es ist noch genügend Zeit um auch die Avocadosenfsauce anzurühren. Die Avocado von der Schale und dem Kern befreien und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Die Knoblauchzehe pressen. Den Senf und die Milch zugeben und alles gut verrühren. Eventuell etwas mehr Milch beifügen, damit die Sauce schön sämig wird. Zitronensaft und Tabasco hinzu und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Nun die Burgerpatties in der Pfanne oder auf dem Grill nach Eurem Gusto braten. Ich mag es nicht ganz durchgebraten, so dass ich sie auf jeder Seite ca. 2-3 Minuten gegrillt habe.


Jetzt müsst Ihr alles ein bisschen im Auge behalten, denn wärend die Burger gar werden, müssen die Spargelröllchen in die Pfanne. Ohne Fett in die heiße Pfanne geben und mehrmals wenden, bis der Bacon leicht braun geworden ist.


Schnell noch die Burgerbrötchen durchschneiden und auf der Schnittfläche auf dem Toaster, auf dem Grill oder in der Pfanne kurz anrösten.

Den Burger wie folgt "zusammensetzen":
- Unterseite der Burgerbrötchen mit etwas Butter dünn bestreichen
- Burgerpatty 
- Spargelröllchen
- die Avocadosenfsauce darübergießen
- Oberseite der Burgerbrötchen als Abschluss



Ich habe einfach nur den restlichen Spargel dazu gegessen.
Ihr könnt aber natürlich auch Pommes oder andere Beilagen nach Eurem Belieben dazu genießen.  

Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...