Sonntag, 15. Februar 2015

Walnuss-Rosmarin-Tarte mit Orangensahne

Es passiert nicht oft, aber wenn ich im Ausland mal den Fernseher einschalte, dann schaue ich meistens einen Foodsender. So geschehen vor Kurzem in USA...und schon musste ich diese wunderbare Tarte nachbacken. Diese geniale Kombination aus süßer Tarte mit dem intensiven Küchenkraut Rosmarin hat es mir echt angetan. Es duftet wahnsinnig aromatisch schon bei der Teigverarbeitung, so dass ich am Liebsten schon den Teig wegnaschen könnte ;-)

Die Orangensahne passt perfekt dazu und rundet das Ganze hervorragend ab. Einfach göttlich...das fanden auch meine Eltern und der Liebste, die diese Tarte zum ersten Mal probieren durften ;-)















































Walnuss-Rosmarin-Tarte mit Orangensahne

Zutaten für den Teig (Ø 28cm Tarteform oder Springform)
60g Walnüsse
2 TL Rosmarin, gehackt
140g Mehl + 3 EL Mehl
1 Ei
1 1/2 EL Zucker
100g Butter (Zimmertemperatur)
1 Prise Salz

Für die Füllung
70g Butter
200g brauner Zucker
100ml Honig
75ml Sahne
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Salz
300g Walnüsse, gehackt
2 TL Rosmarin, gehackt

Für die Orangensahne
450 ml kalte Sahne
20g Zucker
1 TL Orangenabrieb
75ml Orangensaft

Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.





















Die Walnüsse, das Rosmarin und 3 EL Mehl mit einem Zerkleinerer fein mahlen. Den Zucker, das Salz und das restliche Mehl (140g) zufügen und verrühren. Das Mehlgemisch in eine Rührschüssel geben, Die Butter und das Ei zufügen und zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig zu einem Kloß formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten zum Ruhen in den Kühlschrank legen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und eine gefettete Tarteform oder Springform damit auslegen. Den Teig in der Form am Rand hochdrücken. Mit einer Gabel den Teigboden einstechen und 20 Minuten leicht braun backen. Nach dem Backen zur Seite stellen und die Füllung zubereiten.

Für die Füllung die Butter zu einer braunen Butter schmelzen (ca. 3 Minuten auf mittlerer Hitze). Den braunen Zucker, den Honig, die Sahne, das Vanilleextrakt und das Salz in eine Rührschüssel geben, vermengen und die braune Butter dazugeben. Die Walnüsse und das Rosmarin grob hacken und ebenfalls zufügen. Alles zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Die Füllung auf dem Tartboden verteilen und ca. 35 Minuten backen, bis sie anfängt zu blubbern und der Zucker eine Kruste bildet (karamelisiert).

Um die Orangensahne herzustellen werden alle Bestandteile, die Sahne, der Zucker, der Orangenabrieb und der Orangensaft in eine Schüssel gegeben und ca. 2 Minuten zu einer Sahnecreme schlagen. Diese Sahnecreme darf ruhig flüssig sein, es muss also kein Sahnesteif oder Ähnliches dazu gegeben werden. Auf jeden Fall darauf achten, dass die Sahne zur Verarbeitung direkt aus dem Kühlschrank kommt sonst besteht die Gefahr, dass sie recht schnell gerinnt.


















Zum Servieren einen großen Löffel Orangensahne über das vielleicht noch etwas warme Tartestück geben und genießen ;-)

Habt's wundervoll,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...