Mittwoch, 30. September 2015

Frühstückswaffeln mit Spiegelei & Bacon

Guten Morgen, Guten Morgen, Guten Morgen Sonnenschein...ich sage Euch, wenn der Tag schon so anfängt, mit einer herzhaften Waffel, dann kann fast nichts Schlimmes mehr passieren!

Sowieso finde ich, dass man am besten mit einem guten Frühstück in den Tag starten sollte. Da haben früher meine Eltern immer schon drauf geachtet, dass ich erst mal frühstücke, bevor ich aus dem Haus gehe. Das war auch gut so und heute bin ich ihnen dankbar, dass sie damals so standhaft darauf beharrt haben.





















Seit meinem Job in der Fliegerei habe ich gelernt, auch Herzhaftes zu frühstücken. Ich hätte mir früher nicht vorstellen können, Wurst oder Käse, Bohnen oder Kartoffeln zum Frühstück zu essen...allenfalls mal ein Omelette. Heute kann ich morgens nahezu alles essen, da ich auch oftmals im Ausland frühstücke, wenn es bei uns - wegen der Zeitverschiebung - Abendbrotzeit wäre.



Frühstückswaffeln mit Spiegelei & Bacon


Zutaten für ca. 3-4 Waffeln (je nach Größe des Waffeleisen)
70g geschmolzene Butter
2 Eier
100g Mehl
50g Maismehl
(wenn Ihr kein Maismehl habt, einfach 150g Weizenmehl insgesamt verwenden)
1 TL Backpulver
120 ml Milch
eine handvoll Lieblingskräuter
eine gute Prise Salz 

Außerdem:
geriebener Käse
Frühstücks-Bacon
Eier
Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß

Die Butter in einem Topf schmelzen. Kurz abkühlen lassen und die Eier dazugeben. Das Mehl, das Maismehl und das Backpulver vermischen und dazu sieben. Die Milch nach und nach zufügen und alles glatt rühren. Zum Schluss die Kräuter klein hacken und unterrühren. Eventuell benötigt Ihr mehr Milch, der Teig sollte eine cremige Konsistenz haben.

Das Waffeleisen je nach Anleitung mit etwas neutralem Öl einpinseln. Bei meinem muss ich das nicht tun, da es eine Antihaftbeschichtung hat.

Ich benutze einen Soßenlöffel, gebe davon 2 in das Waffeleisen und lasse die Waffeln auf mittlerer Stufe ausbacken.

Den Frühstücks-Bacon in einer Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Jetzt nur noch ein Spiegelei in etwas Butter braten.

Zum Anrichten zuerst die Waffel auf einen Teller geben und mit dem Streukäse bestreuen. Den noch warmen Frühstücks-Bacon darauf legen. Das frisch gebratene Spiegelei aus der Pfanne auf den Bacon geben und würzen.
















Ich habe kürzlich in einem Restaurant ein Gastgeschenk erhalten, es war ein Töpfchen mit Wiesenkräutern, was hierzu perfekt schmeckt. Probiert einfach Kräuter oder Gewürze aus, die Ihr am liebsten mögt oder stellt selbst eine Kräutermischung für Euer Frühstücksei her.

Habt's wundervoll,

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...