Donnerstag, 9. Oktober 2014

Herbstdeko - Tipps zum Dekorieren und Fotographieren

Ich finde ja, dass der Herbst eine tolle Zeit zum Dekorieren ist. Der Herbst bietet so viele warme Farben und Deko-Artikel, die der Natur nachempfunden sind, mit denen man das Zuhause gemütlich einrichten und gestalten kann. Wenn es einem Spaß macht, bei einem Spaziergang zu schauen, was da so herumliegt und was sich zur Dekoration anbietet, hat man schon viele Ideen gesammelt um im Geschäft auf die Suche nach den passenden Artikeln zu gehen.

Kastanien, Äste, tolle bunte Blätter, ein bisschen Moos, Baumrinden, Kürbisse und natürlich dürfen Kerzen für die abendliche Gemütlichkeit nicht fehlen.

Gerne werden Kränze für die Haustür gebastelt, Tischdekoration oder Anrichten dekoriert. Ich habe mich für diesen Herbst ganz meinem Sideboard gewidmet. Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Sideboard, eine Anrichte oder einen Kaminsims zu dekorieren.

















So wird z.B. bei meiner Variante des "Links-Rechts-Prinzips", im "Zentrum" ein großer, dominanter Gegenstand platziert - wie hier ein Spiegel. An den Seiten befindet sich jeweils ein hoher Gegenstand. Da ich die Vase mehr im Zentrum haben wollte, wurde der Blumenstock rechts mit dem Reisig auf der linken Seite hinter der Holzkiste aufgefangen, so dass hier ein Gleichgewicht stattfindet. Vor die hohen Gegenstände an den Seiten kann man eigentlich alles dekorieren, was einem gefällt, hier ist nur auf die Anordnung von Farben zu achten. Links habe ich weiße Kürbisse und rechts die weißen Kerzenständer und den Vogel angeordnet. Um noch etwas mit den herbstlichen Farben zu spielen, wird das Orange jeweils links und rechts mit Tischsets und im Mittelblock mit den Blüten und den Blättern aufgefangen. Das etwas dominierende Grün wurde über die komplette Anrichte verteilt - hier kann man mit Farbnuancen experimentieren. Dunkel und hellgrün oder auch etwas mehr ins bräunliche, es sollten aber nur warme Farbtöne sein.

Noch einmal zusammengefasst:

Wie dekoriere ich ein Sideboard/Anrichte

- Großer Gegenstand (z.B. Spiegel) ins Zentrum - Mitte
- Hohe Gegenstände jeweils rechts und links
- Eine dominierende Farbe akzentweise über die ganze Fläche
- Gleiche Farben jeweils links und rechts aufgreifen









































Die Dekoartikel sind überwiegend aus dem Baumarkt. Der grüne Vogel, die Blätter und die Maiskolben habe ich bei NANU NANA gekauft. Die Vase bei Möbel Martin.





















Bei einer "Schalen-Dekoration" kann man das "Links-Rechts-Prinzip" ebenfalls anwenden. Die orangene Farbe der Windlichter links habe ich mit den Lampionblumen rechts aufgefangen. Den weißen Kürbis mit dem weißen Gitterwindlicht. Auch hier dominiert das Grün in der kompletten Schale.

Das Moos, die Baumrinden und das Gitterwindlicht sind vom "Das dänische Bettenlager", die orangefarbenen Windlichter von Leonardo und die Schale von Depot.

Das Fotographieren einer solchen Dekoration stellt einen Laien vor recht schwierige Aufgaben. Die schwierigste dabei ist es, den Spiegel auszutricksen. Denn man sollte vermeiden, dass man selbst (oder die Kamera) im Spiegel erscheint. Hierzu plaziert man die Kamera mittig vor dem "Objekt" - hier vor der Anrichte - auf einem Stativ. Man richtet sie so aus, dass man von "unten" nach "oben" fotographiert. Die Kamera ist tiefer eingestellt als das Objekt und somit nicht auf einer Ebene. Um die Spiegelung eines Fensters in dem Spiegel zu vermeiden, verwendet man einen Blitz. Diesen richtet man auf die Lichtquelle aus - man blitzt sozusagen gegen die Lichtquelle.

Eine weitere Schwierigkeit stellt die Vase dar, in der der Kameramann und die Kamera selbst gespiegelt wird. Um wenigstens den Kameramann nicht im Bild erscheinen zu lassen, verwendet man den Selbstauslöser (Einstellung 10 Sek.). Möchte man jetzt auch noch die sehr leichte Spiegelung der Kamera aus dem Bild wegbekommen, kommt man nicht um eine Bildbearbeitung drumherum. Ich habe darauf verzichtet.

Die einzelnen Elemente auf der Anrichte zu fotographieren ist wiederum recht einfach. Die Kamera wird von oben auf z.B. die Schale ausgerichtet. Man kann einen Blitz verwenden, wenn es zu dunkel ist, aber ansonsten ist hier ein Blitz nicht notwendig.

















































Viel Spaß wünsche ich Euch nun beim herbstlichen dekorieren und ausprobieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...