Samstag, 17. Januar 2015

Schneeflocken im Januar

Es ist immer noch Winter, aber leider bei uns ohne Schnee. Dann muss ich halt Schneeflocken backen. Ich liebe den Winter...wenn es so richtig knackig kalt draußen ist und man bei einem Winterspaziergang den Schnee unter den Füßen quietschen hört und dazu noch die Sonne scheint...herrlich!

Ich hatte im Dezember ja schon das Glück und konnte etwas Schnee im Winterurlaub in Sölden genießen. Bei uns lässt die weiße Pracht allerdings auf sich warten. Aber nicht mit mir! Deshalb könnt Ihr Euch nun mit meinem Rezept ein paar Schneeflockenkekse ins Haus zaubern ;-)




















 
Schneeflockenkekse

Zutaten für ca. 20 Stück
4 Eiweiß
150g gemahlene Haselnüsse
90g Puderzucker
110g Zucker

Für die Creme
75g Sahne
25g Butter
150g Kuvertüre
75g Philadelphia
1/2 TL Vanilleextrakt
75g gemahlene Mandeln

Die Eiweiße steif schlagen, dabei nach und nach 110 g Zucker einrieseln lassen.
Den Puderzucker mit den gemahlenen Haselnüssen vermischen und langsam unter den steif geschlagenen Eischnee ziehen.
Masse in einen Spritzbeutel füllen und mit der Sterntülle kleine Busserl auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
Danach im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 18 Minuten langsam trocknen lassen.





















Für die Creme die Sahne mit der Butter erhitzen und die gehackte Kuvertüre darin auflösen. Abkühlen lassen. Den Frischkäse von Hand, nicht mit der Küchenmaschine, mit dem Vanilleextrakt und den Mandeln verrühren. Die leicht abgekühlte Schokoladen-Sahne unterheben. Ca. 30 Minuten kalt stellen.












































Die Mandel-Schokoladen-Sahne in einen Spritzbeutel füllen und jeweils eine Hälfte der Busserl mit der Sahne bespritzen und mit der anderen Hälfte zusammendrücken.




















Glastassen von Crate & Barrel*
Etagère von Villa Schönsinn*

Habt's wundervoll
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...