Mittwoch, 27. Januar 2016

Lemon-Ginger-Cookies


Jaaaa, es schneit endlich und das fast überall im Lande...neee, leider nicht! Das gibt es doch nicht, was ist denn das für ein Winter? Ich möchte Schnee!





Das hat sich wahrscheinlich auch die liebe Clara von tastesheriff* gedacht und sich bei dem neuen "ich backs mir"-Thema ein bisschen Winter gewünscht.


Schneegestöber - so soll es nämlich sein, im Winter! Ohne Schneeflocken kein Schneegestöber, hab ich mir gedacht und deshalb leckere Lemon-Ginger-Snowflakes gebacken.




Gerade in der kalten Jahreszeit, bei der wir zu Krankheiten neigen, müssen wir vorbeugend handeln. Erkältungen stehen hoch im Kurs...Limetten oder Zitronen und Ingwer können da wahre Wunder bewirken und deshalb sind diese Kekse nicht nur lecker sondern auch gesund...das bisschen Zucker ist für die Seele ;-)

Lemon-Ginger-Cookies 



Zutaten für ca. 40 Cookies 
175g weiche Butter (Zimmertemperatur) 
60g Puderzucker 
1/2 TL Vanilleextrakt 
125g gemahlene Mandeln
200g Mehl
1 Prise Salz
2 TL Limetten oder Zitronenabrieb 
Saft einer ganzen Limette- oder 1/2 Zitrone
2 TL sehr fein geriebener frischer Ingwer 

Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt schaumig schlagen. Die gemahlenen Mandeln, das Mehl und die Prise Salz hinzufügen und verkneten. Den Limetten- oder Zitronenabrieb, den Saft und den geriebenen Ingwer ebenfalls zufügen und unterkneten.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig noch einmal gut durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm - oder so dick/dünn wie Ihr es mögt, ausrollen. Nicht zu dünn, sonst brechen die Spitze ab, da der Teig recht mürbe ist. Sollte der Teig noch zu feucht sein, verknetet noch etwas mehr Mehl.

Mit einem Schneeflocken-Ausstecher die Cookies ausstechen.

Die Schneeflocken-Cookies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 10 - 15 Minuten backen, so dass sie noch hell sind.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Am Ende nach Belieben mit Royal Icing oder einer anderen Zuckerglasur verzieren.




Jetzt drücken wir alle fest die Daumen, dass wir doch noch ein bisschen Winter bekommen und der Schnee sich blicken lässt ;-)

Habt's wundervoll, 

Kommentare:

  1. Wie geil sind die denn <3

    Ich liebe Ingwer <3 Bringst Du mir nach Reutlingen welche mit :-)

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Du Liebe!
      Da muss es ch wohl wieder backen für Reutlingen, diese sind nämlich schon fast alle aufgenascht;-)
      Liebe Grüße,
      Dani

      Löschen
  2. Wow, die sehen soooo gut aus!!! Du musst echt ein ruhiges Händchen haben! Großes Lob!
    Liebe Grüße,
    INa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank! Wenn Du wüßtest, wie schweißtreibend die Verzierung war ;-)))
      Liebe Grüße,
      die Dani

      Löschen
  3. Liebe Dani!
    Toll, dass du mit deinem Rezept dabei bist!
    DIe Kekse sehen super aus!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...