Donnerstag, 31. Dezember 2015

Mein Jahresrückblick 2015

Anstatt des neuen #Wochenrückblicks erzähle ich Euch gleich, was im vergangenen Jahr passiert ist...In meinem Jahresrückblick für 2015 ;-)

2015 war ein aufregendes Jahr, mit vielen Höhen und Tiefen. Viele schlimme Dinge, die zwar nicht direkt "mir" passiert sind, von denen ich aber doch betroffen war, haben sich ereignet. So auch gleich fast zu Anfang des Jahres, als das Flugzeug von Germanwings zum Absturz gebracht wurde. Als Fliegerin trifft einen so etwas ganz tief im Herzen. Bleibe ich gleich bei meinem Beruf, so hat auch der Streik des Kabinenpersonals der Lufthansa und die mehreren Streiks der Piloten nicht unbedingt zu einer glücklichen Zeit beigetragen. So ein Streik ist für niemanden schön, jedoch für die Angestellten oft der einzige Weg. Mehr mag ich an dieser Stelle dazu nicht schreiben.

Die Terroranschläge in Paris waren mehr als unfassbar und die Tat ist nicht in Worte zu fassen. So fehlen mir gerade auch jetzt die Worte zu diesem schrecklichen Ereignis. Man ist machtlos gegen solche Dinge und kann nur hoffen und beten, dass es nicht wieder passiert.

Zu vielen glücklichen und feuchtfröhlichen Stunden hat eine Gruppe von Weinliebhabern aus unserer Region beigetragen. Wir haben die "Neustadter Weinfreunde" kennen gelernt und außer, dass wir des Öfteren ein Gläschen Wein zusammen getrunken haben, haben sich hier echte Freundschaften entwickelt. Hierüber freuen wir, der Liebste und ich, uns ganz besonders und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich dafür bedanken.

Viel Freizeit hatten der Liebste und ich in diesem Jahr auch nicht wirklich. Wir mussten den ganzen Sommer durcharbeiten und hatten quasi nur Winterurlaub. Anfang des Jahres waren wir zum Skifahren in Hintertux und am Ende in Bad Hofgastein. Das wollen wir im neuen Jahr ändern und planen einen Urlaub in Kapstadt. Mal sehen, ob wir das verwirklichen können. In den Skiurlaub fahren wir natürlich aber dennoch ;-)

Blogmäßig war ebenfalls so Einiges los.

Gleich zu Anfang im Januar stellte ich den Coffee Tonic* vor, den ich in San Francisco zum ersten Mal getrunken habe. Damit schossen die Zugriffszahlen rasant in die Höhe, was mich sehr gefreut hat.

Im Februar feierte ich meinen 1. Bloggeburtstag* und ich war selbst überrascht, dass ich tatsächlich durchgehalten habe. Die Zeichen stehen gut, dass ich in 2016 meinen 2. Bloggeburtstag feiere ;-)

Mein erstes Video habe ich im März gedreht. Es gab eine Serviettenhasen-Bastelanleitung*, die auch bei youtube zu bewundern ist. Es ist gar nicht so leicht, mit dem Videodreh, mal schauen, ob ich es im neuen Jahr erneut wage.



Nicht so gelungen war der Versuch der Blogreihe Monday Travel Inspiration*, die ich im April gestartet habe. Nachdem ich feststellte, dass diese Aktion bei meinen Lesern nicht so gut ankommt, habe ich sie wieder eingestellt. Einen Versuch war es auf jeden Fall wert und es kamen tolle Bilder dabei heraus.

Das Rezept für einen Sommerflammkuchen* habe ich im Mai veröffentlicht. Mein Rezept schaffte es zum Jubiläum in das Rezeptebuch von Globus.

Eine neue Kategorie Meine Pfalz kam dazu, die ich gleich im Juni mit Inhalt füllte. Mit einem Bericht über die Burg- und Weinmeile* in Wachenheim startete ich in dieser Kategorie. Sie hat sich das Jahr über nicht so gefüllt, wie ich es eigentlich angedacht hatte, aber das ist schon mal ein neuer Vorsatz für 2016.



Die zweite Jahreshälfte startete mit einer Einladung von der AEG Taste Academy zum Thema Flavour-Pairing*. Das war ein sehr interessanter Abend, bei dem ich eine Menge über Aromen und Gewürze in der Küche lernen konnte.

Neues Equipment, ein Waffeleisen gab es im August und dieses kam auch gleich zum Einsatz für das wohl einfachste und leckerste Waffelrezept* ever!

Reisetipps für Skigebiete hielt ich im September für Euch bereit.
Zum Vergleich standen 3 Skigebiete* in Österreich. Sehr unterschiedliche Skigebiete, so dass dieser Vergleich möglichst viele Perspektiven abdeckte.



Der Oktober stand ganz im Zeichen von Halloween und Herbstlichem. Kuchen, Kekse, Dekoration - alles war dabei. Dazu kam eine neue Kooperation, bei der ich eine Back-App* mit Rezepten und Videoanleitungen vorgestellt habe.

Mit einer neuen Blogreihe habe ich im November angefangen. Ich möchte monatlich einen Burger vorstellen, der praktischerweise gut zu dem jeweiligen Monat passt. Mit Zutaten, die typisch für diese Zeit sind oder die einfach gut in die Zeit passen. Zu dem November-Burger* passte z.B. Rotkohl hervorragend.

Noch im November, wie auch im Dezember wurde es weihnachtlich. Es wurde viel gebacken, viel gebastelt und dekoriert. Ich habe experimentiert und aus den traditonellen Vanillekipferl mit einer weiteren Zutat Schokokipferl* gebacken.


Die #Wochenrückblicke* sind auf dem Blog gelandet und nicht nur auf meiner Facebookseite und es wurde Zeit, ein Resüme zu ziehen.

Privat wurde es Ende des Jahres noch richtig spannend, denn unser Neffe Nummer 2 erblickte am 25.12.15 das Licht der Welt. Onkel und Tante freuen sich wie Bolle über den kleinen Erdenbürger Simon und dass er innerhalb einer Stunde und ohne viel Aufsehen da war ;-)

In 2016 wird hoffentlich ein lang ersehnter Wunsch wahr (hat im weitesten Sinne mit dem Blog zu tun) und ich wünsche mir ein paar schöne Stunden mit lieben Menschen um mich herum. Ich habe, was Freundschaften und Menschlichkeit angeht, im alten Jahr viel - wenn auch oftmals schmerzlich - gelernt und werde deshalb im neuen Jahr vorsichtiger. Auch in der Blogosphäre habe ich festgestellt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Und ganz wichtig: Man lernt nie aus - egal wie alt man wird ;-)

Ein großes Dankeschön an meine treuen Leser 
und ich begrüße herzlich die, die neu dazu gekommen sind. 
Ich freue mich immer sehr, ein paar Zeilen von Euch zu lesen, 
über Eure Gedanken, Euer Mitgefühl und Euer Lob!

Zum Ende des Jahres wünsche ich Euch einen guten Rutsch und alles Liebe und Gute für das neue Jahr 2016!

Bleibt gesund und habt's wundervoll,

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    was für ein schöner Rückblick :-)! Ich lese deinen Blog mit, seitdem wir uns auf der BLOGST kurz kennen lernen konnten und freue mich sehr, auch im kommenden Jahr viele schöne Beiträge von dir zu lesen!
    Rutsch gut ins neue Jahr rein und hab ein tolles neues Jahr!
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, herzlichen Dank, liebe Verena!
      Es war auch für mich sehr schön, Dich kennenzulernen und ich würde mich freuen, Dich im neuen Jahr mal wiederzusehen!
      Ich bin ebenfalls ein treuer Fan von Dir und bin gespannt, wohin Deine Reisen in 2016 gehen :-)
      Happy New Year und alles Gute für Dich!
      Dani

      Löschen
  2. Toller Rückblick und super Vorschau. Wo geht es denn hin in den Skiurlaub? Wir freuen uns schon sehr auf unseren... Neue Skihelme sind natürlich auch schon gekauft!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...