Samstag, 29. März 2014

Mini-Gugelhupf { Schoko küsst Kokos }

Wie bereits angekündigt habe ich hier das Rezept für die Mini-Gugelhupfe mit Schoko und Kokos für Euch. Ich fand diese kleinen Silikon-Backfrömchen so süß, als ich die vor ein paar Wochen bei Tchibo sah und musste sie sofort kaufen. Allerdings habe ich mich auch ein klein wenig über die Rezeptvorschläge, die dabei waren - ganze 2 -, geärgert. Es sind 12 Förmchen in der Packung und die beiden Rezepte waren für 18 Gugelhupfe ausgelegt. Eigentlich nicht schlimm, denn ich kann ja rechnen, aber warum biete ich Rezepte für 18 Förmchen an, wenn ich nur 12 Förmchen verkaufe? Nun ja, deshalb war es etwas schwierig, hier ein passendes Rezept zu finden, zumal die Förmchen auch etwas kleiner sind, als andere. Am Ende hab ich ein tolles Rezept gefunden und möchte das natürlich sehr gerne mit Euch teilen...viel Spaß damit und guten Appetit!



Mini-Schoko-Kokos-Gugelhupfe

Zutaten für 12 Minis

50g    Mehl
50g    Kokosraspel
1 TL  Backpulver
1        Ei
50g    Butter (Zimmertemperatur)
50g    Schokolade (Eure dunkle Lieblingsschokolade)
75 ml Milch
1 EL  Zartbitter-Trinkschokoladenpulver
50g    Puderzucker

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Schokolade grob hacken, die Milch erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Das Zartbitter-Trinkschokoladenpulver ebenfalls hinzugeben und verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und den Kokosraspeln mischen.

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Ei cremig rühren. Die Schokoladenmilch dazugeben. Nun die Mehlmischung zügig unterrühren. Falls nötig, die Förmchen einfetten. Den Teig in die Förmchen füllen. Nicht ganz voll, denn die Gugels gehen noch auf.

Auf der mittleren Schiene, 20 - 25 Minuten backen. Die Gugels herausnehmen und in den Förmchen abkühlen lassen. Die abgekühlten Gugels mit Puderzucker bestäuben und servieren.












































Eure Dani

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...